Neues vom Jiu Jitsu Verein Club der Jung-Drachen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Und wieder wegen Corona neue Einschränkungen auch für uns! Nach der langen pandemiebedingten Pause sind wir gerade wieder dabei, die Gruppe der Sportler neu aufzubauen. Leider explodieren die Zahlen und so müssen wir diese Maßnahmen auch zum Schutz unserer Sportler mittragen und umsetzen. Seit wir nach dem Lockdown wieder trainieren dürfen, ist regelmäßige Händedesinfektion sowie die Flächendesinfektion nach jeder Gruppe ein absolutes Muss. Zusätzlich müssen sich alle Teilnehmer vor dem Training über ein elektronisches Datenerfassungssystem registrieren, damit wir im Notfall sofort reagieren und die Information an die betroffenen Sportler weitergeben können. Alle Sportler halten sich an die vorgegebenen Maßnahmen und so sind wir glücklicherweise bisher gut über die Corona-Zeit gekommen.

Ab sofort gilt auch in unserem Verein die 2G Regel (geimpft oder genesen) für Jugendliche und Erwachsene. Da unsere Trainer und Schüler über 15 Jahre bereits alle geimpft oder genesen sind und für schulpflichtige Kinder weiterhin der Ninja-Pass als Zutrittsbestätigung erlaubt ist, können wir mit von uns gesetzten zusätzlichen Maßnahmen (Training mit Maske) weiterhin trainieren. Diese Maßnahme wurde auch mit allen Sportlern und den Kindern besprochen Wir haben aus diesem Grund auch unser Training umgestellt und regelmäßige Pausen eingeführt, damit es zu keiner körperlichen Überforderung durch das Tragen der Maske kommt.

Nachdem im nächsten Jahr in Österreich die erste Europameisterschaft in Chanbara (Schwertkampf mit Schaumstoffschwertern) abgehalten wird, trainieren wir bereits jetzt mit unseren Kindern und jugendlichen Sportlern, um daran teilnehmen zu können. Diese Schwertkampfsportart aus Japan für „Jung und Alt“ ist ein Teil des Jiu Jitsu und bereichert seit kurzer Zeit unser Training. Durch den Gebrauch von Schwertern aus Schaumstoff ist es eine absolut ungefährliche Methode, um diese Disziplin verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren. Vor allem unsere Kinder haben viel Spaß daran und sind mit großer Begeisterung dabei!

Alle aktuellen Informationen zu den Trainingszeiten und den Corona-Maßnahmen sind auf der Homepage www.jiujitsu-graz.net zu finden. Bei Fragen steht auch der Obmann Herbert Smolana telefonisch (Tel. 0676/97-103-62) oder per E-Mail (herbert.smolana@chello.at) zur Verfügung.